Kolben bearbeiten - Zweiradfaszination

Zweiradfaszination
Markus Trafelet
Leidenschaften ...
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Technische Hilfen
Kolben für verstärkte Ringe bearbeiten
 
Endlich ist alles verbaut und getestet. In Zusammenarbeit mit der Firma Kolben Wahl ( Wahl Junior, selber Falcone Fahrer), wurde der erste Ercole mit einem umgebautem Kolben und stärkeren Kolbenringen ausgestattet.
 
Hierzu wurde ein gebrauchter Kolben mit einem Durchmesser von 88,7mm bearbeitet. Wie bei allen Kolben, die längere Zeit gelaufen haben, ist die oberste Ringnute ausgeschlagen. Es würde daher wenig Sinn machen, einfach einen standard Ringsatz zu verbauen.
 
Im nachfolgenden Bild der standard Zustand mit demontierten Ringen.
Die von der Fa. Wahl angefertigten Kompressionsringe haben im Gegensatz zu den original Ringen eine Breite von 3mm. Dazu wurde der Kolben auf 3,04mm aufgestochen. Das neue Ringsystem wurde folgendermaßen zusammengestellt:
Oberster Kompressionsring als Rechteckring
Zweiter Kompressionsring als Rechteckring mit Phase unten.
Erster Ölabstreifring als Expanderring im original Maß.
Zweiter Ölabstreifer als Kompressionsring mit Phase unten im original Maß.
Seit langem werden keine Ölabstreifer mehr im unteren Bereich des Kolbens angebracht. Ein zusätzlicher Kompr. Ring erfüllt einen wesentlich effektiveren Zweck. Aus diesem Grund wurde am Kolbenhemd, unterhalb der Ringnute einen Einstich von 0,4mm gemacht. Zusätzliche Bohrungen ermöglichen zudem noch ein schnelleres Rückführen des Motoröls.
Die Firma Wahl hat mir zwei Größen von Ringsätzen angefertigt. Einen Satz mit 89,20 mm und einen mit 88,80 mm. Durch passendes Schleifen des Ringstoßes, kann jeder Ring in den jeweiligen Zylinder angepasst werden. Somit sin alle Abmessungen abgedeckt.  Alle Arbeitsschritte wurden genau nach Anweisungen der Fa. Wahl ausgeführt.
Warum habe ich das gemacht?
*** Ein neuer Kolben mit Ringen, dazu Bohren und Schleifen zuzüglich  2x Porto kosten ca. 250,00-270,00 €
*** Ein Ringsatz incl. Versand 55,00€
*** Das Bearbeiten des Kolben noch 25,00€ zuzügl. Porto

Wenn das Kolbenspiel noch nicht über 12/100 liegt ist diese Instandsetzung immer zu empfehlen.
Wie ihr auf den folgenden Bildern sehen könnt, wurden mehrere unterschiedliche Kolben und Bolzen verbaut. Das hängt auch mit der Schwungmasse der Kurbelwelle zusammen. Einige sind wesentlich schwerer als die Anderen. Trotzdem haben Hersteller in den sehr früheren Jahren gerne mal was aus dem Lager geholt was gerade da war. Zumal es bei einer Leistung von 13 PS und einer geringen Drehzahl nicht immer so genau darauf an kam.
Noch ein paar Hinweise zur leichteren Montage
Es empfiehlt sich eine vernünftige Kolbenspannzange zu beschaffen. Ein Band zum Zusammendrehen wie beim PKW geht bei und nicht, da alles zu eng ist unter dem Zylinder. Sehr gut bewährt und auch erschwinglich ist eine Zange mit Spannringen. Kosten ca. 40,00 – 50,00 Euro. Dazu gibt es sechs verschiedene Ringe.


Ich setze immer den Kolben mit den oberen Ringen zuerst in den Zylinder.
Dann schiebe ich da Ganze auf die Stehbolzen. Nun ist der Kolben bereits fixiert und kann nicht mehr umher wackeln. Nun den Kolbenbolzen einführen und sichern. Spannzange nochmal für den unteren Ring anlegen und schon ist das Ganze erledigt. (Achtung! Fußdichtung nicht vergessen an den Zylinderfuß zu kleben.)
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü